Rexel Cashback Promotion – vollständige Teilnahmebedingungen: 

Diese Teilnahmebedingungen gelten vorrangig im Fall eines Konflikts oder einer Unstimmigkeit mit anderen Unterlagen, einschließlich Werbe- oder verkaufsfördernde Materialien. Die Hinweise zu Anträgen und Prämien gelten als Bestandteil der Teilnahmebedingungen und mit der Teilnahme gilt die Annahme der Teilnahmebedingungen als vom Antragsteller bestätigt und er ist an diese gebunden. Bitte bewahren Sie eine Kopie auf, um später nachschlagen zu können. 

Veranstalter: ACCO UK Limited, Oxford House, Oxford Road, Aylesbury, Bucks, HP21 8SZ, Großbritannien. 

(Bitte senden Sie keine Gutscheinanträge an diese Adresse.) 

1. Teilnahmeberechtigung 

1.1 Am Office Awards Cashback-Programm (das „Programm“) können Einwohner Großbritanniens, der Kanalinseln, der Isle of Man, der Republik Irland, Frankreichs, Spaniens, Deutschlands, Italiens, Belgiens, der Niederlande, Luxemburgs, Portugal, Tschechische Republik, Dänemark, Schweiz, Schweden, Polen, Norwegen, Finnland, Ungarn, Slowakei, und Andorra im Alter von mindestens 18 Jahren teilnehmen. Vom Programm ausgeschlossen sind Mitarbeiter (und deren unmittelbare Familienangehörige) von ACCO UK Limited (der „Veranstalter“), deren Bevollmächtigte oder etwaige sonstige Unternehmen oder Personen, die beruflich in Verbindung mit dem Programm stehen. Das Programm ist ungültig, wo es durch örtliche Gesetze verboten ist.

1.2 Vertriebsunternehmen und Einzelhändler sind vom Programm ausgeschlossen und nicht berechtigt, Anträge im Namen ihrer Kunden zu stellen. 

2. Anmeldung 

2.1 Für die Anmeldung und Teilnahme an diesem Programm ist ein Internetzugang erforderlich. 

2.2 Um Mitglied zu werden, besuchen Sie die Seite cashback.officerewards.eu und melden sich mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Berufsbezeichnung, Branche und Unternehmensgröße (falls zutreffend) an und geben an, ob Sie ein privater oder geschäftlicher Nutzer sind. 

2.3 Ein Mitglied kann im Rahmen des Programms nur ein Konto besitzen, auf das es nur über die angegebene E-Mail-Adresse und das Passwort zugreifen kann. Konten, die durch automatisierte Geräte oder Prozesse erstellt werden, sind nicht zulässig und alle diese Konten werden aus dem Programm gelöscht. 

2.4 Mitglieder können sich nur im Land ihres Wohnsitzes und über die offizielle Website anmelden. 

2.5 Eine Anmeldung ist erforderlich, um einen Antrag zu stellen. 

2.6 Falls das Konto eines Mitglieds über einen Zeitraum von zwölf Monaten oder länger ruht oder inaktiv ist, behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Konto des Mitglieds aus dem Programm zu löschen. Der Veranstalter bemüht sich, das Mitglied über dessen angegebene E-Mail-Adresse zu kontaktieren, um es zu benachrichtigen, dass das Risiko besteht, dass dessen Konto gelöscht wird. Wenn sich ein Mitglied innerhalb von 30 Tagen meldet und um Weiterführung des Kontos bittet, dann bleibt dessen Office Rewards-Konto erhalten. Wenn keine entsprechende Reaktion erfolgt, wird das Konto des Mitglieds möglicherweise gelöscht. 

3. Teilnehmende Produkte 

3.1 Um einen Antrag zu stellen, muss das Mitglied ein teilnehmendes Produkt kaufen. Teilnehmende Produkte sind auf Werbematerialien aufgeführt. 

3.2 Beworbene teilnehmende Produkte müssen in dem Land gekauft werden, in dem das Mitglied angemeldet ist. 

3.3 Beworbene teilnehmende Produkte müssen innerhalb des in den Werbematerialien angegebenen Zeitraums, 01.09.2022 – 28.02.2023, gekauft werden. Das Kaufdatum des teilnehmenden Produkts muss durch einen gültigen Kaufbeleg bestätigt werden. 

3.4 Die Mitglieder müssen ihren Antrag im Rahmen des Programms innerhalb von 30 Tagen ab dem Kauf eines teilnehmenden Produktes einreichen. 

3.5 Beworbene teilnehmende Produkte müssen neue Originalprodukte der ACCO-Marken und von einem registrierten ACCO-Händler geliefert worden sein. 

3.6 Dieses Angebot kann nicht mit anderen geldbezogenen Angeboten kombiniert werden. 

3.7 Beworbene teilnehmende Produkte unterliegen der Verfügbarkeit, d. h. solange Vorrat reicht. 

3.8 Der Veranstalter haftet nicht für das Versäumnis eines Vertriebsunternehmens oder Einzelhändlers, Aufträge über Aktionsprodukte innerhalb des Aktionszeitraums zu erfüllen. 

3.9 In dem Fall, dass ein Mitglied das ursprünglich gekaufte (d. h. teilnehmende Produkt) zurückgibt, erlischt das Recht auf etwaige Geldprämien. Falls bereits eine Geldprämie vom Mitglied in Anspruch genommen worden ist, muss das Mitglied diese zurücküberweisen. Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben hiervon unberührt. 

4. Anträge 

4.1 Um eine Prämie zu beantragen, müssen sich Mitglieder unter cashback.officeRewards.eu anmelden und das Antragsformular ausfüllen. Dabei müssen der Barcode und die eindeutige Seriennummer des Produkts sowie der Kaufbeleg eingegeben werden. 

4.2 Die eindeutige Seriennummer befindet sich auf der Geräterückseite. 

4.3 Produkt-Barcodes finden Sie auf der Verpackung aller teilnehmenden Produkte. 

4.4 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Original einer detaillierten Rechnung bzw. eines Kaufbelegs anzufordern, bevor ein Antrag verifiziert werden kann. Der Veranstalter kann auch jederzeit weitere Angaben zur Verifizierung anfordern, die dem Veranstalter innerhalb von 14 Tagen vorzulegen sind. 

4.5 Die eingereichte Rechnung muss klar und deutlich und ein Scan oder ein Foto der detaillierten Originalrechnung sein. Unleserliche Kopien werden als Kaufbeleg nicht akzeptiert und solche Anträge werden nicht bestätigt. 

4.6 Die Mitglieder müssen korrekte Angaben vorlegen, wenn sie einen Antrag stellen, damit der Antrag bestätigt werden kann. 

4.7 Es können nur Anträge für Cashback-Werbeaktionen gestellt werden, die in dem Land verfügbar sind, in dem das Mitglied registriert ist. 

4.8 Der Veranstalter bearbeitet keine Anträge, die erst nach dem Einsendeschluss eingehen. 

4.9 Mitglieder, die Geldprämien beantragen, müssen Angaben zu gültigen Bankkonten machen, um ihre Prämie zu erhalten. Der Kontoname muss den Angaben zum Mitglied entsprechen. 

4.10 Der Veranstalter ist nicht für verloren gegangene, beschädigte oder verspätete Anträge verantwortlich. Es wird keine Verantwortung für technische oder Telekommunikationsprobleme oder Fehler auf der Website übernommen. Ein Antragsnachweis ist kein Eingangsnachweis. 

4.11 Es ist maximal ein Antrag pro gekauftes teilnehmendes Produkt erlaubt. Es sind mehrere Anträge für verschiedene teilnehmende Produkte zulässig, jedoch unter der Voraussetzung, dass entsprechende detaillierte Rechnungen die unterschiedlichen erworbenen teilnehmenden Produkte aufzeigen. Doppelte Anträge (oder Rechnungen/Kaufbelege) für teilnehmende Produkte werden abgelehnt und die Mitglieder möglicherweise aus dem Programm ausgeschlossen. 

4.12 Nach Prüfung ihres Antrags erhalten die Mitglieder eine E-Mail, mit der die Annahme ihres Antrags bestätigt wird. Mitglieder, die ungültige Anträge eingereicht haben, erhalten eine E-Mail, in der erklärt wird, warum ihr Antrag nicht bestätigt wird. Mitglieder, die innerhalb von zehn Arbeitstagen ab Einreichen des Antrags keine E-Mail erhalten, sollten sich mithilfe des Kontaktformulars auf der Website an uns wenden. 

5. Cashback-Prämien

5.1 Alle Geldprämien (Cashback) werden innerhalb von 28 Tagen ab Bestätigung ausgezahlt. 

5.2 Geldprämien werden auf das Bankkonto überwiesen, das das Mitglied bei Einreichen des Antrags angegeben hat. 

5.3 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, jederzeit und nach angemessener Frist das Folgende zu tun: 

a. die angebotenen Geldprämien zurückzuziehen, zu erweitern, zu ändern oder einzuschränken 

b. die angebotenen Geldprämien zu variieren 

c. die Cashback-Anbieter zu ändern 

5.4 Ein gültiger Cashback-Antrag 

a. Eine BACS/IBAN-Überweisung über den Antragswert erfolgt auf das Konto des Mitglieds gemäß den mit dem Antrag eingereichten Daten. Andere Vereinbarungen werden nicht geschlossen und es wird auch kein Bargeld oder Scheck zur Verfügung gestellt. 

b. Die Mitglieder sind alleine dafür verantwortlich sicherzustellen, dass sie beim Einreichen eines Antrags die korrekten Bankdaten eingeben. 

c. Geldprämienzahlungen erfolgen in der Währung des Landes, in dem die Mitglieder registriert sind. 

d. Es erfolgt eine BACS/IBAN-Zahlung für jeden gültigen Antrag. 

e. Der Veranstalter ist nicht für etwaige Steuerpflichten verantwortlich, die infolgedessen entstehen können, dass ein Mitglied einen Antrag im Rahmen des Programms stellt. 

5.5 Die Mitglieder stimmen zu, dass der Veranstalter das Recht hat, relevante Details nur an die Cashback-Anbieter weiterzuleiten, und zwar nur für den Zweck der Zahlung der Geldprämie gemäß diesem Programm. 

6. Allgemeines 

6.1 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ein Mitglied nach eigenem Ermessen aus dem Programm auszuschließen, wenn es so aussieht, als könnte das Mitglied das Programm missbrauchen, gegen diese Bedingungen verstoßen oder anderweitig entgegen des Sinns des Programms handeln. Dies gilt insbesondere für Folgendes: 

a. Versuche, Geldprämien zu erhalten oder einzulösen, wenn dies gegen diese Bedingungen verstößt 

b. Versuche, mehrere Konten zu unterhalten 

c. Alle betrügerischen Aktivitäten in Bezug auf die Manipulation von Kaufbelegen (Rechnungen) 

d. Alle betrügerischen Aktivitäten in Bezug auf die Manipulation von eindeutigen Seriennummern (Rechnungen) 

e. Manipulationen des Programms oder der Website 

6.2 Die Entscheidung des Veranstalters in allen Fragen bezüglich der Werbeaktion ist endgültig. 

6.3 Mitarbeiter benötigen die Erlaubnis ihrer Arbeitgeber oder ihrer leitenden Manager, um teilnehmen zu können. 

6.4 Wenn ein Mitglied das Programm verlassen möchte, so erfolgen keine weiteren Mitteilungen mehr zwischen Veranstalter und Mitglied. Das Konto des Mitglieds wird dann innerhalb von 30 Tagen geschlossen und alle anhängigen Anträge verfallen. 

6.5 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Bedingungen und/oder die Durchführung des Programms zu ändern, und zwar jederzeit nach angemessener Mitteilung, wenn dies aus Gründen, die außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegen, notwendig ist. Jede Änderung oder Ergänzung wird mit Veröffentlichung der geänderten Bedingungen und/oder des geänderten Programms auf dieser Website oder per E-Mail wirksam. Im Falle einer Änderung dieser Bedingungen und/oder der Durchführung des Programms gilt die Nichtkündigung eines Mitglieds oder die weitere Nutzung des Programms nach Ablauf von 30 Tagen als Annahme der geänderten Bedingungen und/oder des Programms. 

6.6 Im Laufe des Programms gesammelte personenbezogene Daten werden ausschließlich zu Verwaltungszwecken genutzt und nach Ende des Programms nicht weiter vom Veranstalter gespeichert. 

6.7 Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen und der Gerichtsbarkeit der Gebiete, in denen das Programm läuft. Ein Versäumnis des Veranstalters, die strikte Erfüllung einer Bestimmung dieser Bedingungen durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf das Recht des Veranstalters dar, künftig eine solche Bestimmung oder eine sonstige Bestimmung dieser Bedingungen durchzusetzen. 

6.8 Der Veranstalter lehnt jede Garantie ab, insbesondere eine stillschweigende Garantie zufriedenstellender Qualität, der allgemeinen Gebrauchstauglichkeit oder der Nichtverletzung von Rechten Dritter. Der Veranstalter ist nicht für diese Garantien, Gewährleistungen und Zusicherungen verantwortlich, die gegebenenfalls vom Veranstalter angeboten werden. Kein Ratschlag und keine Information, gleich ob mündlich oder schriftlich, die ein Mitglied im Rahmen des Programms erhält, stellt eine Garantie durch den Veranstalter dar. 

6.9 Geldprämien-Werte werden erst nach Ablauf der gesetzlichen Frist oder der Rückgabefrist des Verkäufers vom Mitglied umgesetzt, wobei der spätere Zeitpunkt maßgeblich ist, und wenn es keine Probleme oder Streitigkeiten in Bezug auf das Rechtsgeschäft gibt. 

6.10 Durch die Teilnahme am Programm stimmt das Mitglied zu, dass ihm der Veranstalter passende Angebote per E-Mail zusenden kann. Der Veranstalter wird diese Kommunikationsform immer verantwortungsbewusst gemäß der EU-Datenschutzrichtlinie 95/46/EC und sonstigen freiwilligen Beschränkungen nutzen. Mitglieder, die keine solchen Angebote erhalten möchten, können den Empfang solcher E-Mails abwählen. 

6.11 Alle personenbezogenen Daten in Bezug auf Mitglieder werden ausschließlich gemäß den aktuellen Datenschutzgesetzen genutzt und nicht an Dritte weitergegeben (außer an die Bevollmächtigten des Veranstalters für die Zwecke der Durchführung/Leistung der Aktion und der Geldprämien-Zahlungen). 

6.12 Jeglicher Versuch, die Website oder die darin enthaltenen Informationen mutwillig zu beschädigen oder die rechtmäßige Durchführung der Werbeaktion auf andere Weise zu stören, ist u. U. ein Verstoß gegen das Straf- und Zivilrecht. Im Falle eines solchen Versuchs, ob erfolgreich oder nicht, behält sich der Veranstalter das Recht vor, Schadenersatz im rechtlich möglichen Ausmaß zu fordern. 

6.13 Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung, falls die Werbeaktion aus irgendwelchen Gründen nicht wie geplant durchgeführt werden kann, einschließlich Infizierung mit Computerviren, Bugs, Manipulationen, unberechtigter Zugriff, Betrug, technische Ausfälle, Probleme oder Fehlfunktionen von Telefonnetzwerken oder -leitungen, Computer-Onlinesystemen, Servern oder Providern, Computerausrüstung, Software, Versagen beim Empfang von E-Mails oder Anträgen beim Veranstalter aufgrund technischer Probleme oder Datenstau im Internet oder auf einer Website oder aus sonstigen Gründen, die nicht der Kontrolle des Veranstalters unterliegen und die die Verwaltung, Sicherheit, Fairness, Integrität oder ordnungsgemäße Durchführung dieses Programms betreffen oder stören. Der Veranstalter haftet nicht für etwaige Schäden – oder eine Kombination daraus – einschließlich Schäden am Computer des Teilnehmers oder einer sonstigen Person in Verbindung mit oder als Folge der Teilnahme oder des Herunterladens von Materialien. 

6.14 Der Veranstalter trägt keine Verantwortung, wenn Mitglieder ihre Geldprämien-Zahlung nicht erhalten, weil sie bei der Anmeldung auf der Website unzureichende, fehlerhafte oder falsche Daten bereitgestellt haben. 

6.15 Der Veranstalter haftet nicht für etwaige verspätete oder nicht zugestellte E-Mails an Mitglieder. Es liegt in der Verantwortung des Mitglieds sicherzustellen, dass E-Mails des Veranstalters nicht automatisch als unerwünschte Werbemails vom Junk-Mail-Filter des E-Mail-Programms des Mitglieds abgelehnt oder auf andere Art heraus gefiltert oder gelöscht werden. 

6.16 Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für etwaige technische oder sonstige Probleme, die eine Teilnahme verzögern oder unmöglich machen. 

6.17 Der Veranstalter garantiert nicht den kontinuierlichen, ungestörten oder sicheren Zugang zur Website. Verschiedene Faktoren außerhalb der Kontrolle des Veranstalters und/oder seiner Aktionspartner können den Betrieb der Website stören. Der Veranstalter und/oder seine Aktionspartner schließen, soweit dies maximal gesetzlich zulässig ist, jegliche implizierten Haftungen, Bedingungen oder anderen implizierten Konditionen aus.